CrossFirePaladin – Games of the Year 2012

Es ist wieder soweit, das Jahr 2012 ist vorbei und ich küre zum Jahresanfang meine Top-Listen des vergangenen Spielejahres.

goty2012title001

Und es war für Gamer ein sehr gutes Jahr.

Aber bevor wir feiern können, müssen wir austeilen. Nämlich die aus meiner Sicht großten Aussetzer, Fälle von Totalversagen und dem, was sich sonst noch so als Fail einstufen ließe im Gamesjahr 2012.

Hier also meine Fail-Top 5 des Jahres 2012

fail2012codblopsmw0815
Fail Platz 5: Black Call of Modern Duty: Warfare Ops 0815 (360, PS3, Wii U, PC)
(Zwei)jährliche Updates zum Vollpreis. Bravo Activision, bravo Infinity Ward/Treyarch. Eine magere Schlauchkampagne mit jeder Menge Explosionen und Scripte, die 95% der Zielgruppe eh nur auf leicht durchspielen, weil sie nur den Multiplayer suchten wollen. Den sie nur deswegen spielen und sich das Spiel gekauft haben, weil 50% ihrer Freunde das Spiel aus demselben Grund gekauft haben. Aber Serien wie “Guitar Hero” wurden eingestellt, weil mit den jährlichen Updates eigentlich immer nur das selbe Spiel releast wird und sich nichts ändert? BITCH FUCKING PLEASE!

fail2012reorc
Fail Platz 4: “Resident Evil: Operation Racoon City” (360, PS3, PC)
Seriously? Eine Art “Left 4 Dead” im Resident Evil Universum, ohne auch nur ansatzweise die spielerische Dynamik und Klasse des Vorbilds zu erreichen? Dazu eine dümmliche K.I., die noch ncihtmal die Bezeichnung K.I. verdient? Und eine Zensur bei der deutschen Version, da man immer noch nicht eingesehen hat, dass die Version höchstens Leute kaufen, die keine Ahnung haben, also Generation-FaceBild? Das Ding braucht kein Mensch. Und eigentlich noch nicht mal das…

fail2012resi6
Fail Platz 3: “Resident Evil 6″ (360, PS3)
Dass sie die Story geschickt ausgearbeitet haben, mehr als eine Kampagne gemacht haben um mehr Spielzeit zu bieten, ist löblich. Ob es eine kluge Idee war, das Spiel so übermäßig zu strecken, die Steuerung zu versauen, wieder Coop-Gameplay per Zwang zu integrieren, eine deutsche Synchro zu spendieren (die stellenweise einfach nur FALSCH klingt) und das Ding so sehr auf Massenkompatibilität zu trimmen, dass sich einem die Fußnägel aufrollen, ist nicht löblich. Es ist einfach nur peinlich.


Fail Platz 2: “Mass Effect 3″ (360, PS3, PC)
Ehrlich? Das Spiel war grandios. Viele Stunden mitgefiebert, gekämpft und die eine oder andere Träne vergossen. Aber das ursprüngliche Ende? Voller Logiklöcher, unpersönlich, unzufriedenstellend, kalt, und eigentlich am schlimmsten: spiegelt nicht das wieder, was man über die Dauer von drei Spielen mit einer Nettospielzeit von mindestens 120 Std. und mehr an Entscheidungen trifft. Die Kampagne zwischendrin noch mit einem DLC-Flickenteppisch zu versehen macht es auch nicht besser. Immerhin: der Extended Cut DLC (kostenlos) machte dann einiges richtig, trotzdem hat sich “Mass Effect 3″ disqualifiziert. Schade eigentlich. Ich hatte viel Spaß, aber das Ende hat fast zuviel kaputtgemacht.

fail2012diablo3
Fail Platz 1: “Diablo 3″ (PC)
Wie bringe ich eine Beta-Version an die Käufer und kassiere Geld dafür? Ganz einfach: nennt euer Unternehmen Blizzard Entertainment. Die haben mit “Diablo 3″ das Kunststück vollbracht, ihre Beta-Version zum Vollpreis in die Läden zu stellen, ihren Stresstest zum Launchtag mit den Servern durchzuführen (und festzustellen, dass die Server NICHT standhalten) und das Endgame eigentlich nur auf Itemsammelei zu reduzieren, die ohnehin zum Glücksspiel wird, da die Championgegner auf dem höchsten Schwierigkeitsgrad komplett IMBA zu den Bossen und Normalgegnern waren. Und wer keinen Bock auf Endgame hat, farmt einfach Gold und kauft sich sein Equip im Auktionshaus. Oder kauft es gegen Echtgeld. Immerhin: das Endgame funktioniert mittlerweile, es gibt ein zusätzliches Levelsystem und das Balancing wurde stark verbessert. Trotzdem lief zu lange zu viel schief mit dem Spiel. Der größte Spielefail 2012 ist der Release von “Diablo 3″… und es macht mich eigentlich traurig das zu schreiben.

So, damit hätten wir das Unangenehmste aus dem Weg. Jetzt ist es Zeit für meine Top 10 der Indie-Titel.

indie2012awesomenauts
Indie Platz 10: “Awesomenauts” (360, PS3, PC)
Ich kann kein MOBA. Seriously. Ich bin grottenschlecht in dem Genre. Umso spaßiger, dass es eine 2D-Variante für 3-vs.-3 Spieler gibt, die an Zeichentrickserien erinnert, die Samstag morgens auf diversen TV-Kanälen laufen. Und ich denke, genau das war auch das erklärte Ziel des Entwicklers. Ich bin immer noch verdammt schlecht in MOBA-Games. Aber das Ding hier macht trotzdem verdammt viel Laune.

indie2012retrocityrampage
Indie Platz 9: “Retro City Rampage” (360, PS3, Wii, PC)
Es begann als GTA-Demake, hieß damals glaube ich noch “Grand Theftendo” oder so ähnlich. Es spielt sich wie ein NES-Klon der GTA-Teile, hat unzählige Anspielungen auf Games, Filme, Musik etc. Würde man 10 Minuten Gameplay aufnehmen, man bräuchte einige Din A4 Seiten, um alle Verweise, Zitate und Anspielungen mitzuschreiben. Trotzdem ist das Spiel mehr als die Summe seiner Teile. Vielleicht brauchen wir keinen weiteren Titel dieser Art. Aber alleine dadurch, wie es sich präsentiert, ist es gut, dass es dieses Spiel gibt.

indie2012mcpixel
Indie Platz 8: “McPixel” (PC)
“Wario Ware” meets “Monkey Island”. Einfach nur witzig und bizarr. Das Spiel zwingt euch in Mini Point-and-Click Adventures, die jeweils 20 Sekunden dauern, bevor irgendwas explodiert. Und ihr seid McPixel und müsst die Katastrophe verhindern. Klingt einfach? Ist es nicht. Aber gerade die Fehlversuche sind jedes Mal aufs Neue immer wieder amüsant anzusehen. Das Spiel wurde über PirateBay promoted und hat es als erster Greenlight Titel auf Steam geschafft. Eine echte Perle unter den Indie-Games.

indie2012theybleedpixels
Indie Platz 7: “They Bleed Pixels” (PC)
Ein 2D-Platformer mit Retro-Optik, gutem One-Button Kampfsystem, forderndem Schwierigkeitsgrad und Lovecraft-Zitaten noch und nöcher? Count me in! Erstklassiges Spiel für Fans des Genres.

indie2012fez
Indie Platz 6: “Fez” (360)
Komplex einfach. Simpel herausfordernd. Geheimnisse und eine unfassbar große Spielwelt warten nur darauf, entdeckt zu werden. Ein 2D-Platformer in einer 3D-Welt. Das ist “Fez”. Wer auch nur ansatzweise was mit Jump-n-Runs anfangen kann und eine 360 hat, sollte einige Zeit mit “Fez” verbringen.

indie2012lonesurvivor
Indie Platz 5: “Lone Survivor” (PC)
Ein atmosphärisch dichtes Survival-Horror Adventure Game, das sich hinter Spielen wie Silent Hill nicht verstecken muss. Spielt es im Dunkeln mit Kopfhörern, denn trotz der pixelartigen Präsentation hat es genug spielerische Tiefe, um euch zu fesseln. Ihr seid der einzige Überlebende in dieser dunkeln Welt und müsst euch Nahrung beschaffen, um weiterhin überleben zu können. DAS nenne ich Survival-Horror. Es ist beängstigend, es ist stellenweise surreal wie ein ridiciously scred up mightmare, es ist ein fantastisches Stück Software.

indie2012hotlinemiami
Indie Platz 4: “Hotline Miami” (PC)
Fiebertraum bei 40°C in einer Disco. Brutal forderndes 2D-Action-Strategy-Geschicklichkeits irgendwas… keine Ahnung, ob es hierfür ein Genre gibt. Die Musik und die an die 80er angelehnte Präsentation prägt das ganze spiel. Der brutale Schwierigkeitsgrad erinnert in der Fairness an Super Meat Boy, nur mit dem Unterschied, dass es egal ist, wie ihr den Level beendet (d.h. alle Feinde tötet), solange ihr den Level beendet. Ihr denkt, ihr seid bereit für das Spiel? Wenn ihr die ersten 20 Tode gestorben seid, weil ihr irgendwen übersehen hat, der euch eine Ladung Schrot ins Gesicht pustet, denkt nochmal darüber nach.

indie2012ftl
Indie Platz 3: “FTL” (PC)
“FTL – Faster Than Light” ist ein SciFi-Roguelike, das euch zwingt auf der Flucht vor einer Rebellenflotte euer Schiff aufzurüsten, Ressourccen zu beschaffen und überleben. Was schwerer ist, als es scheint. Die Spielewelt wird zufallsgeneriert und mehr als einmal werdet ihr mitsamt eurer Crew sterben. Aber gerade wegen der kurzen Spieldauer pro Durchgang wagt man imemr mal wieder eine Runde, und sei es nur, um zu sehen, wie weit man diesmal kommt.


Indie Platz 2: “Slender” (PC)
Angst. Angst als Software. Nichts für schwache Nerven. “Slender” ist mittlerweile ein Phänomen geworden, hat unzählige Modifikationen erfahren, das Spiel bleibt im Kern aber gleich. Seht ihr ihn oder erwischt euch der Slenderman, war es das. Fügt ein eingezäuntes Stück Wald, totale Dunkelheit, langsames Gehen, kurze Ausdauer beim Laufen, eine schwache Taschenlampe und eine intelligente Soundkulisse hinzu und ihr habt einen Garant für schlaflose Nächte, wenn ihr für diese Art von Horror empfänglich seid.


Indie Platz 1: “Journey” (PS3)
Mehr als ein Spiel. Eine Erfahrung, die sich kaum in Worte fassen lässt. Das Spiel entzieht sich fast jedem Versuch einer Beschreibung. Und das ist gut so, dass es sich nicht auf Werte wie Grafik, Sound und Gameplay reduzieren lässt. Die Online-Funktion ist auch ein Beispiel für absolut fantastisches Coop-Gameplay. Ich will hier nicht soweit gehen und sagen, dass man sich eine PS3 kaufen sollte, nur um das Spiel spielen zu können. Aber sehr wohl, dass jeder PS3 Besitzer dieses Spiel gespielt haben muss. Mein absolutes Top Indie Game of the Year 2012!

Und nun zuletzt meine Top 10 Games des vergangenen Jahres. 2012 hatten wir für alle Geschmäcker was dabei, aber gerade diese zehn Titel sind bei mir besonders hängengeblieben und bilden meine Top-Liste.

goty2012lollipopchainsaw
GOTY Platz 10: “Lollipop Chainsaw” (360, PS3)
B-Movie-Flair von Suda51, trashiger Charme trieft durch jedes einzelne Byte dieses Spiels. Krankt stellenweise an unfair schwierigen Stellen, trotzdem gerade durch den Humor ein fantastisch lustiges Spiel. Zombies mit Kettensägen zu erledigen hat selten mehr Spaß gemacht als in “Lollipop Chainsaw”.

goty2012binarydomain
GOTY Platz 9: “Binary Domain” (360, PS3, PC)
Ist leider untergegangen, leider zu Unrecht. Hervorragender 3rd-Person-Shooter mit intelligenter Team-Mechanik, die eure Interaktionen mit euren Teamkollegen miteinbezieht. By the way, ich glaube dieser Titel ist der einzige Shooter, der bei Beschuss der Gegner (Cyborgs) vernünftiges Trefferfeedback gibt. Jeder Treffer fühlt sich unglaublich befriedigend an. Stellt euch einfach vor, “Gears of War” meets “Armitage” meets “Bubblegum Crisis”. Und doch merh als das. Wie gesagt, leider hat der Titel nicht den Erfolg in den Läden gehabt. Aber es ist ein verdammt gutes Spiel. Wer mal einen anderen 3rd-Person Shooter spielen will, sollte “Binary Domain” mal eine Chance geben.

goty2012specopstheline
GOTY Platz 8: “Spec Ops – The Line” (360, PS3, PC)
Erster Antikiriegs-Shooter, der sich an der Vorlage zum Film “Apocalypse Now” hält. Kein Hurra-Patriotismus-Shooter, im dem vom Sand und Bürgerkrieg geplagten Dubai gibt es keine Gewinner. Der Krieg, und was er aus den Menschen macht, ist ein Monster. Und das wird hier immer und immer wieder demaskiert, zeigt euch seine hässliche Fratze. Man fühlt sich nicht gut dabei, dieses Spiel zu spielen. Ich wünsche mir diesen Mut von mehr Entwicklern, denn offensichtlich gibt es mehr als eine Möglichkeit, einen Shooter mit Kriegsthematik zu machen. Wusstet ihr, dass “Spec Ops – The Line” von einem deutschen Entwicklerstudio kommt?

goty2012thewalkingdead
GOTY Platz 7: “The Walking Dead” (360, PS3, PC)
Telltale Games wissen, wie man Episodenspiele macht. Und das sogar verdammt gut. “The Walking Dead” ist aber keines der üblichen Adventures, sondern eine verdammt gute Erweiterung des Graphic Novels, die auch schon als TV-Serie umgesetzt worden ist. Eure Entscheidungen werden durch die weiteren Episoden getragen und ihr müsst die Konsequenzen tragen. Atmosphäre, Charaktere, Präsentation, Gameplay… alles fügt sich hervorragend zusammen. Bin gespannt, wann wir mit dem nächsten Werk von Telltale Games rechnen dürfen.

goty2012torchlight2
GOTY Platz 6: “Torchlight 2″ (PC)
Das bessere Diablo 3. Punkt!

goty2012zombiu
GOTY Platz 5: “ZombiU” (Wii U)
Lustigerweise fühlt sich der Wii U-Launchtitel “ZombiU” mehr wie “Resident Evil” an, als der aktuelle Teil des Originals. Das ist auf der einen Seite traurig. Auf der anderen Seite spricht das aber auf jeden Fall für “ZombiU”. Es ist ein schnörkelloser, atmosphärisch dichter Survival-Horror Titel mit einer hervorragenden Atmosphäre und einem interessant umgesetzten Gameplay. Bin gespannt, ob es mehr solcher Titel für die Wii U geben wird. Ich hatte jedenfalls eine großartige Zeit mit dem Gerät gehabt.

goty2012dishonored
GOTY Platz 4: “Dishonored” (360, PS3, PC)
Da soll noch mal einer sagen, es würde sich nicht lohnen, neue Marken zu schaffen. “Dishonored” ist ein wenig das Kind von Titeln wie “Bioshock”, “Thief” und “Hitman”. Das spiel git euch die Freiheit, das Spiel auf die Art und Weise durchzuspielen, wie ihr wollt. Alle umlegen? Check! Den Weg des geringsten Widerstands gehen? Check! Überhaupt niemanden töten? Check! Tolle Story, hervorragende Präsentation, eine gelungene deutsche Synchro. “Dishonored” macht alles richtig.

goty2012thesecretworld
GOTY Platz 3: “The Secret World” (PC)
MMORPG mit King-Poe-Loftcraft-Modern-Day-Fantasy Setting, keine Level, mittlerweile ohne Abogebühren und für Wochen über Wochen genug zu tun. Hervorragende englische Vertonung, by the way. Wer mal ein anderes MMORPG abseits des Standard-Fantasy-Settings spielen will, sollte dem hier mal einen Versuch geben. Ernsthaft.

goty2012borderlands2
GOTY Platz 2: “Borderlands 2″ (360, PS3, PC)
Macht fast alles besser als der erste Teil. Toller Humor, Bazillionen von Waffen, Comic-Atmosphäre, große Spielwelt, eine Menge an Quests und eine echte Spaßgranate im Coop-Multiplayer. Fangt ein Spiel an und schaut zwischenzeitlich imerm mal wieder auf die Uhr, das Ding hier frisst Zeit! Seriously! Ich kann das Ding hier auch der Fairness halber in ganz wenigen Worten zusammenfassen: Ein besseres “Diablo 3″!

goty2012halo4
GOTY Platz 1: “Halo 4″ (360)
Der neuste Teil der Halo-Saga ist zugleich bis jetzt der Beste. Es ist nicht nur fantastisch, was die Entwickler an Grafik aus der 360 rausholen, auch die Story und Charaktere sind hervorragend gelungen. Die Hauptkampagne fordert für einige Stunden, nach möglichkeit sollte man die Kampagne weder auf Einfach noch auf Normal spielen, sonst verkommt es zu einer Schießbude. Auf den höheren Stufen ist die K.I. auf jeden Fall besser und es wird zu einem komplett anderen Spiel. Coop-Kampagne mit eigener Handlund, die nach der Hauptkampagne angesiedelt ist, ein motivierender Multiplayer mit dem altbekannten Halo-Feeling und die Aussicht auf zwei weitere Teile, die die neue Reclaimer-Trilogie beschließen werden. Ich habe für sehr lange Zeit sehr viel Spaß mit dem Spiel. Das, und der einfach zugängliche Multiplayer mit den neuen Möglichkeiten und Spielmodi macht das Ding hier zu meinem Spiel des Jahres 2012. Danke 343 Industries für dieses großartige Stück Spielegeschichte.

So, das war es erstmal von meiner Seite. Schreibt mir doch mal, welche Spiele euch letztes Jahr gefallen haben. Bis zum nächsten Mal und Game On!

euer Paladin

P.S. Ein Großteil der Bilder in diesem Artikel entstammen offiziellen Wallpapern und/oder Artworks, Screenshots, Spielelogo. Sämtliche Rechte an den Bildern liegen bei ihren rechtmäßigen Eigentümern.

Dieser Beitrag wurde unter CrossFirePaladin abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf CrossFirePaladin – Games of the Year 2012

  1. Bakayaro sagt:

    Na immerhin sind wir bei einem Platz gleicher Meinung. =D Halo 4!
    Übrigens danke, dass du mich an Retro City Rampage erinnerst. Habe lange auf den Release gewartet und ihn schließlich verpennt. Wird demnächst direkt mal gezockt.

  2. Scoreville sagt:

    Wir sind bei vielen Titeln gleicher Meinung, nicht zuletzt bei Journey. Wo ich aber etwas die Stirn runzeln muss ist Black Ops2 ^^. Ich falle da etwas aus der Reihe, habe ich doch als letzen Teil CoD:MW1 gespielt und so einige jährliche Zahlen ausgelassen. War vielleicht gar nicht mal so schlecht, so wirkte alles noch mal als “Neu”. =D

    “Torchlight 2 – Das bessere Diablo 3. Punkt!” Musste sehr lachen, aber leider die Warheit ^^

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.